BIOKYBERNETIK

Bio steht für den menschlichen Organismus und Kybernetik meint die Steuerung und Regelung des lebenden Organismus. Die Vitalfunktionen im Körper werden durch körperlich-geistige Prozesse gesteuert. Biokybernetische Zusammenhänge sind ganzheitliche Funktionsprozesse, die seit 1980 von Dr. Ing. Jan Gerhard Smit aus Dresden messtechnisch erforscht wurden. Aus den daraus resultierenden Ergebnissen entstand die Methode „Biokybernetik nach Smit“. Dabei werden unter Nutzung reflektorischer Gesetzmäßigkeiten mittels nicht invasiver sanfter Kontaktimpulse blockierte Regelkreise wieder aktiviert und der Körper dazu angeregt, in den ursprünglichen Gesundheitszustand zurückzukehren.