T R A D I T I O N E L L E   C H I N E S I S C H E   M E D I Z I N

Chinesische Heilkunst verstehen...

"Hast du kein Mittel gegen meine Krankheit(?)" fragt Sun seinen Arzt. "Keines, das dir deine Krankheit raubt", antwortete er ihm. Nach längerem Schweigen wendet Sun ein:

"Ist Gesundheit nicht das Ziel deiner Künste"? "Aber natürlich! Nur kann ich dir nicht hel-fen, solange du nicht erkennst, dass der Weg zur Gesundheit durch deine Krankheit führt"!

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) ist ein über Jahrtausende entstandenes ganz-heitliches und umfangreiches Therapiesystem. Es entstand aus Beobachtungen der Natur und geht davon aus, dass sich die Phänomene der Natur im Menschen und seinen Krankheitsbildern wiederspiegeln.

In Asien wird die TCM schon sehr lange erfolgreich angewendet, aber auch in der westlichen Medizin findet sie immer stärkere Anerkennung und Verbreitung! Ziel der TCM ist es, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu fördern, indem sie nicht nur den Körper selbst, sondern auch die Gefühle, das Denken und das Bewusstsein des Menschen in die Heilung mit einbezieht. Sie beinhaltet die Therapieformen der Akupunktur, Kräuter-heilkunde, chinesische Diätik, Qigong, Tai-Chi und Tuina.

 

Gesund bleiben und gesund werden bedeutet viel mehr, als nur das Ausbleiben oder das "Verschwinden" von Symptomen! Gesund ist man im Sinne der traditionellen chinesischen Medizin, wenn alle körpereigenen Energien harmonisch fließen und in Balance sind!

Um dies zu erreichen Bedarf es einer genauen ganzheitlichen Bestandsaufnahme im Sinne der TCM und einer im Anschluss daran sorgfältig angepassten Vorgehensweise.

 

MANUELLE  TECHNIKEN

Mit Hilfe bestimmter manueller Techniken können im Sinne der traditionellen chinesischen Medizin energetische Blockadezustände gelöst und dadurch die körpereigenen Energien wieder zum Fließen gebracht werden.

SOFTLASERAKUPUNKTUR

Um schmerz- und nebenwirkungsfrei energetische Blockaden wirksam lösen zu können, eignet sich auch der Infrarot-Softlaser ganz besonders! Dabei wird, durch das gezielte stimulieren bestimmter Akupunkturpunkte das harmonische Fließgleich-gewicht in den Energieleitbahnen wieder hergestellt.

AKUPRESSUR

Die Akupressur ist eng mit der Akupunktur ver-wandt! Durch spezielle Stimulationstechniken wer-den an ausgewählten Akupunkturpunkten unter-schiedliche Reize gesetzt.

Auch sehr empfindsame Menschen profitieren von dieser sanften Form der Akupressur - Stimulation.

OHRAKUPUNKTUR

Das Ohr entspricht einem Mikrosystem, von dem aus alle Organe und das Hormonsystem stimuliert werden können. Körner, die an bestimmten Ohr-punkten platziert und durch leichten Fingerdruck dieses Mikrosystem stimulieren, werden alternativ oder begleitend zu anderen Methoden eingesetzt.

TROCKENES  SCHRÖPFEN

Diese Methode der TCM löst energetische Blockadezustände und regt den Energiefluss an. Beim trockenen Schröpfen werden Schröpfköpfe auf bestimmte Körperpunkte aufgesetzt. Der dadurch ausgelöste Unterdruck regt den Blutfluss und die Lymphflüssigkeit an!

 

MOXIBUSTION

Die Moxibustion ist eine besondere Methode der traditionellen chinesischen Medizin.

Durch Wärmeeinwirkung werden Kälte und Feuchtigkeit in den Meridianen aufgelöst und so die Zirkulation der Energie gefördert.

TCM - ERNÄHRUNG

Die Ernährung nach den fünf Elementen basiert auf den Erkenntnissen der TCM.

Hierbei wird Nahrung beurteilt, wie sie Energie aktivieren, erhalten und erneuern kann. Wesentlich ist dabei die Energie der Nahrung, und die Fähigkeit des Organismus, diese zu Nutzen!


Wie kann man Gesundheit erhalten, oder eine aus dem Gleich-gewicht geratene innere Ordnung wieder auf natürlichem Weg sanft und ohne Unterdrückung herstellen?

Im Rahmen meiner Beratungen bin ich bestrebt gerade auf diese Fragen auch mit Hilfe der TCM eine für Sie passende Antwort zu finden, welche Ihre Gesundheit erhält und fördert!


 

zurück zu BLUTHOCHDRUCK

 

zurück zu MAGENGESUNDHEIT

 

zurück zu DARMGESUNDHEIT

 

zurück zu SCHWACHES IMMUNSYSTEM

 

zurück zu MEINE VORGEHENSWEISE